Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

SCM Morbidelli HDL X5 Probleme beim Bohren

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    SCM Morbidelli HDL X5 Probleme beim Bohren

    Hallo,

    Folgendes: Hat jemand beim Bohren mit dem Bohr Aggregat schon mal erlebt das bei harten Material (zB HPL) die Bohrungen nicht so tief werden wie sie werden sollen? Als würde der Bohrer wieder in das Aggregat samt Spannfutter reingedrückt werden? Ist bei uns gerade bei 35mm Topfbohrungen der Fall. Kann das an zu wenig Druckluft liegen? Müsste doch aber eigentlich alles Fehlermeldung kommen....

    #2
    Servus
    Ja das Problem kenne ich das liegt daran, das die Bohrer per Druckluft nach unten gedrückt werden bei unserer Biesse mit ca 6 bar.
    Das heist das sie bei entsprechendem Gegendruck zurück gedrückt werden. Brauchs nur mal das gleiche von Hand bohrern dan merkst du wie hart es geht.
    Da hilft nur langsamerer Vorschub oder das ganze fräsen.
    HPL Platten bohren ist sowiso so ne sache. Ich fräse da alles was größer als 10mm ist pauschal.

    Gruß

    CNC geht nicht, gibts nicht.

    Kommentar


      #3
      Zitat von cncfreak Beitrag anzeigen
      Da hilft nur langsamerer Vorschub oder das ganze fräsen.
      Hallo,
      oder Homag/Weeke kaufen, da werden die Bohrer in der unteren Position verriegelt und können sich nicht ungewollt nach ober drücken. Sorry fürs Offtopic, aber das musste ich mal los werden. Es wird oft über den hohen Preis einer Homag hergezogen, aber im Detail betrachtet ist der dann auch begründet.

      Gruss
      Frank

      Kommentar


        #4
        Hallo,

        Das mit Homag/Weeke scheint schon zu stimmen. Über die Jahre merkt man halt bei SCM immer wieder so kleine Sachen die nicht 100% passen. Einfach ärgerlich....

        Kommentar


          #5
          ...und auch dasselbe Problem auf der SCM Tech Z5 mit Booster. Hilft nur Mehrfach in der Tiefe oder Fraesen. Selbst der DIA-Bohrer ø35mm steigt manchmal aus! Bloed nur, wenn es sich um ca. 2mm handelt und es nicht mitbekommt. Und dann versucht man die Topfbaender einzuschlagen....
          Gruss Jens
          Zuletzt geändert von JeBe; 30.08.2019, 05:30.

          Kommentar


            #6
            Bohren mit Rückzug bzw. in Stufen auf Tiefe ist bei SCM nicht möglich?
            Gruß Fredy

            Kommentar


              #7
              Doch ist es...bringt ja aber nix wenn der Bohrer manchmal nicht mal richtig eintaucht....

              Kommentar


                #8
                Hatte bei unserer Felder auch das gleiche Problem. Gerade bei HPL-beschichteten Sachen kam der Bohrer nicht ins Material. Kann man bei euch die Verweilzeit des Bohrers bei erreichen der Tiefe einstellen. Vielleicht hilft es ja schon wenn er, sobald er auf der gewünschten Tiefe angekommen ist ca. 0,5sek verweilt. Ansonsten vielleicht 2 mal bohren. Ist nicht das beste aber vielleicht das simpelste. Es geht auch nicht mit jedem Bohrertyp gleich gut. Die besten Erfahrungen habe ich mit dem von Leitz gemacht.
                LG Alex
                At Leitz you receive tools that match the application exactly for all applications in woodworking and plastics processing from conventional solid wood processing and panel processing in a continuous pass to all types of complete processing on stationary machines.

                Kommentar


                  #9
                  Servus,

                  Bohren mit der Frässpndel ist keine Alternativve?

                  MfG
                  Pfoti
                  MfG
                  Pfoti

                  Das, was Du suchst, findest Du immer an dem Platz, an dem Du zuletzt nachschaust.

                  Kommentar


                    #10
                    der einzige der sich beim bohren von hpl platten freut ist der schärfdienst.

                    haben eine homag und auch mit dem oben angegebenen bohrer von leitz versucht platten zu bohren, und sind nicht weit gekommen.

                    denn nach wenigen löchern waren nur mehr rauch zu riechen

                    und ich will mir nicht vorstellen was glühende hpl späne in der absaugung anstellen können.

                    wir fräsen löcher ausschliesslich mit dia fräser.

                    lg rudi

                    Kommentar


                      #11
                      Hallo,

                      Zitat von michierz Beitrag anzeigen
                      Hallo,

                      Das mit Homag/Weeke scheint schon zu stimmen. Über die Jahre merkt man halt bei SCM immer wieder so kleine Sachen die nicht 100% passen. Einfach ärgerlich....
                      Das kann man ja pauschal auch nicht wirklich sagen. Man muss auch vieles abwägen. Wir z.B. sind mit unserer SCM sehr zufrieden. Sind aber auch ein kleinerer Betrieb und die Maschine läuft nicht 8 Std. am Tag.
                      Und HPL kann man ja nun wirklich fräsen, macht man ja bei dünen Türen auch. Und Topfbänder einschlagen würde ich glaub ich nie machen... Hat das nen Vorteil?!? Sehe eher nur Nachteile...

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von JeBe Beitrag anzeigen
                        ...und auch dasselbe Problem auf der SCM Tech Z5 mit Booster. Hilft nur Mehrfach in der Tiefe oder Fraesen. Selbst der DIA-Bohrer ø35mm streigt manchmal aus! Bloed nur, wenn es sich um ca. 2mm handelt und es nicht mitbekommt. Und dann versucht man die Topfbaender einzuschlagen....
                        Gruss Jens
                        Habe auch schon festgestellt das der Booster dafür nicht reicht....
                        Habe das über unser CAM gelöst, das automatisch bei HPL beschichteten Platten die "Entspännen" Funktion genutzt wird, also mehrfach gebohrt wird.
                        Dann kann man auch normale Bohrer nehmen.

                        Kommentar


                          #13
                          Stimmt, in Maestro kann man das so einstellen. Aber da gibt es ja noch den Spiegel-HPL, lecker, da wird es interessant!

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X
                          Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz.