Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Entscheidungshilfe BAZ

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #46
    Die Konstruktion von Hannes schaut doch gut aus. Aus Gewichtsgründen könnte man darüber nachdenken auf den Holzkasten über die gesamte Länge zu verzichten oder alternativ alles mit dem Schlauch auszuführen in einem leichten Holzkasten. Ob das alles gelingt hängt aber auch von der Verfahrgeschwindigkeit der CNC ab. Unsere fährt mit 80 m/min, da halte ich eine Konstruktion mit Ausleger für problematisch.

    Kommentar


      #47
      Hi Sebastian,

      vielen Dank für die interessanten Beiträge. Ich habe vor kurzem die Centateq auf der Homag Seite entdeckt.

      Könntest du sagen in welchem Preisbereich sich die 5-Achs P-110 Maschinen bewegen? (von-bis würde mir als Info reichen)

      Viele Grüße

      Kommentar


        #48
        Zitat von Duketreiber Beitrag anzeigen
        Aus Gewichtsgründen könnte man darüber nachdenken auf den Holzkasten über die gesamte Länge zu verzichten . Ob das alles gelingt hängt aber auch von der Verfahrgeschwindigkeit der CNC ab. Unsere fährt mit 80 m/min, da halte ich eine Konstruktion mit Ausleger für problematisch.
        Hallo Kollegen!

        Mein Provisorium das ihr angesprochen habt läuft noch immer- soweit keine Probleme. Aber ich habe auch nur glaub ich 50 oder 60m Verfahrgeschwindigkeit.
        DIe Anregung von Duketreiber auf den Holzkasten zu verzichten ist völlig richtig, dadurch würde sich das Gewicht des Auslegers halbieren.
        Das Rohr alleine hält den Zug ja locker aus wenn die Schellen ordendlich angezogen und oder die Stöße vernietet sind.

        Zur Zeit schlägt der Ausleger noch bei Eilfahrt an die ungepufferten Anschläge auf dem Schwenksegment, ideal wäre es dort einen leichten
        Gasdruckdämpfer zu montieren damit der Schwung abgebremst wird und der Ausleger nicht zurückfedert.

        Der Ausleger schwenkt wirklich ganz leichtgängig, ich denke dass Lösungen mit Schiebetürschienen hier mehr Wiederstand bieten.




        Schöne Grüße,
        Hannes

        "
        Der Dienstweg ist die Verbindung zwischen Sackgasse und Holzweg"

        Kommentar

        Lädt...
        X
        Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz.