Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Z-Achse sehr laut

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Z-Achse sehr laut

    Hallo zusammen,

    bei unserer HolzHer 7225 wird die Z-Achse beim Verfahren seit letzter Woche immer lauter. Hatte das schon mal jemand von euch?
    Die Maschine Ist erst 3 Jahre alt, da dürfte die Kugelspindel ja noch nicht kaputt gehen.

    Gruß

    Jochen

    #2
    Moin Jochen,
    so eine Spindel sollte deutlich länger als 3 Jahre halten. Wenn die aber keine Schmierung bekommt weil der Schlauch dahin nie montiert war oder abgeknickt ist kann die durchaus auch 3 Jahre mit der ersten Fettfüllung durchhalten.
    Kannst du die Mutter sehen ohne gross was abbauen zu müssen? Wenn ja, schau mal ob an den Dichtringen die zur Spindel hin abdichten Fett ausgetreten ist. Wenn du da nix sehen kannst ist das kein gutes Zeichen. Tritt das Geräusch über den gesamten Fahrbereich auf?
    Gruss
    Frank

    Kommentar


      #3
      Danke für deine Antwort.
      Leider sieht man die Mutter nicht.
      Laut HolzHer ist die Kugelspindel wohl kaputt.
      Kann wohl nach 3 Jahren schon mal vorkommen.
      Habe heute ein Ersatzteil bestellt und hoffe der Monteur kommt bald.

      Kommentar


        #4
        Ich weiß nicht wie die Holzher gebaut ist, aber ich nehme an das wird dort ähnlich sein:

        An meiner Morbidelli sind zwei pneumatische Ausgleichszylinder in der Z-Hubeinheit eingebaut,
        welche den Gewichtsausgleich übernehmen.

        Wenn die Kugelspindel bereits nach 3 Jahren kaputt ist, so könnte ich mir vorstellen
        dass der Druck für diese Ausgleichszylinder zu nieder eingestellt ist, und
        so zuviel Kraft auf die Spindelmutter einwirkt.

        Man könnte ja den Monteur darauf ansprechen.
        Schöne Grüße,
        Hannes

        "
        Der Dienstweg ist die Verbindung zwischen Sackgasse und Holzweg"

        Kommentar


          #5
          Hi Hannes,

          also wenn ich mich nicht völlig verguckt habe gibt es an unserer Weeke keine Ausgleichszylinder und die Spindeln der beiden Z Achsen laufen seit 12 Jahren ohne Probleme. Bei ordentlicher Schmierung ist das auch kein Problem für eine Kugelumlaufspindel.

          Gruss
          Frank

          Kommentar


            #6
            Hallo Frank, Bei mir sind die Zylinder auch gut im Gehäuse versteckt, erkennt man gar nicht so leicht.
            Aber wie gesagt, ich kenne die Bauweise der anderen Fabrikate nicht.
            Bei mir hängt ja ein ziemlich großer Bohrkopf und die Spindel mitsamt Wechsler und
            10- fach Magazin auf der Z- Achse, kommt also schon ein bisschen Gewicht zusammen.
            Schöne Grüße,
            Hannes

            "
            Der Dienstweg ist die Verbindung zwischen Sackgasse und Holzweg"

            Kommentar

            Lädt...
            X
            Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz.