Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Durchflusswächter

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Durchflusswächter

    Hallo,

    wir haben an unserer Homag gerade das Problem, das der Durchflußmengenwächter laufend anschlägt. Ich vermute das die Leitungen verkalkt sind. Hat das schon mal jemand selbst gereinigt? Mir ist klar dass die Spindel aus Alu ist und agressive Mittel diese angreifen können. Ich denke mit einem Entkalkungsmittel sollte das aber gehen. Hat das schon mal jemand gemacht?
    Grüße Benjamin

    #2
    Servus,
    bei uns hatten wir das gleiche Problem. Ursache war der Durchflußmengenwächter selbst.
    Du kannst ja am Rücklaufschlauch, der im offenen Behälter endet sehen, ob eine plausible Menge wieder zurück läuft (V316 aus 2014)
    In der Bedienungsanleitung sollte die erforderliche Menge stehen.
    Bei uns hat die Kühlwassermenge gepasst. Neues Teil bestellt und bis dahin hatte ich den Wächter überbrückt.
    Übrigens sollte man das Kühlwasser mit Filter alle ca 3 Jahre wechseln. Weiter Details zur Wassergüte usw stehen in der Bedienungsanleitung.

    Grüße
    Josef

    Kommentar


      #3
      Danke für Dir Info, bei uns liegt das Problem leider irgendwo an der Spindel oder dem Schlauch. Der Rücklauf ist zu schwach, hab das mit unserer anderen Homag verglichen.

      Kommentar


        #4
        Moin,

        bei Entkalker denke ich immer an eine Kaffeemaschine, meist läuft danach irgendwo das Wasser raus. Mit Experimenten wäre ich da also vorsichtig.

        Gruss
        Frank

        Kommentar


          #5
          Hallo Benjamin,
          betrifft das die BOF 211?, die hat doch eine Vakuumpumpe und ein seperates Kühlagregat für die Spindelkühlung?
          Dachte der Durchflusswächter geht auf die Vakuumpumpe oder liege ich da falsch? in der BA steht da auch nichts drin.
          Bei dem Kühlagregat wird nur von einem jährlichen Wasserwechsel geschrieben. kein entkalken wie bei der Vakuumpumpe.
          Da musst du vermutlich die Hotline kontaktieren.
          Gruß Fredy

          Kommentar


            #6
            Hallo Fredy,
            bei der einen ist das so. Bei der anderen hängen 2 Vakuumpumpen dran, leider wird mit der einen auch die Spindel gekühlt ( in meinen Augen Schwachsinn). Werden uns wohl auch ein aktives Kühlgerät kaufen, nur das ändert am Durchfluss nichts. Ich hoffe man kann das irgendwie reinigen. Bei der Pumpe steht ja in der Wartung drin, diese mit Zitronensäuremischung 12 Stunden laufen zu lassen. Kläre das morgen mal mit dem Service ab und geb die Infos weiter.
            der Durchflusswächter muss immer am Ende des Kühlkreislaufs hängen und dort messen ob der Durchfluss passt

            Kommentar


              #7
              Hallo,
              das war bei uns auch so, das der Rückfluss nicht genug war und der Durchflusswächter immer gemeldet hat.
              Homag hat dann unsere Spindel gespült, danach hatten wir keine Probleme mehr mit dem Durchflusswächter.
              Gespült wurde mit dem Reiniger (siehe Bild) ca 1/4 in ca 10L Wasser.

              Gruss Stefan

              Kommentar


                #8
                Hallo Stefan
                diese Aussage haben wir auch bekommen. Nur einzeln verkaufen die das Zeug nicht , angeblich Gefahrgut. Wir leihen uns jetzt das Gerät von Homag zum Spülen und hoffen dass es wieder läuft.
                Werde berichten wie es gelaufen ist.
                Grüsse Benjamin

                Kommentar


                  #9
                  Hallo zusammen,
                  wir hatten das gleiche Problem.
                  Haben dann mit Zitronensäure gespült, am nächsten Tag wieder neues Wasser rein und der Fehler war
                  weg.

                  Gruß
                  Uwe

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X
                  Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz.