Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Störung an unserer Morbidelli Universal X5 HDL 36

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Störung an unserer Morbidelli Universal X5 HDL 36

    Hallo zusammen

    In letzer Zeit haben wir immer wieder folgende Störung auf unserer 4 1/2 jährigen Morbidelli Universal X5 HDL 36

    PLC6: ERNEUTES EINHAKEN ELEKTROSPINDEL 1 FEHLGESCHLAGEN
    CN374: Fehler Timeout Toleranz
    PLC171: CAN-OPEN FEEHLER AN KNOTEN 21
    PLC162: FEHLER WATCH-DOG KARTE CAN: MASCHINE NEUSTARTEN
    PLC131: MASCHINENNOTZUSTAND

    Heute Nachmittag hatten wir 4 Störungen nacheinander.

    Kennt jenmand von euch dieses Problem?

    Vielen Dank für eure Hilfe.

    Viele Grüsse

    Pius

    #2
    Hi Pius...

    Ja,das kenne ich.
    Hatte ich an meiner X5 nach ca 3 Jahren Betrieb.
    Der Fehler kam erst ab und an, später immer öfter bis nix mehr ging.
    Fehler war eine programmierte Platine die ihren Geist aufgegeben hat.

    Lösung war bei uns einbau einer neuen Platine.
    Seit dem kam die Meldung nie wieder.
    Hoffe das hilft dir ein bisschen.

    Lg Martin

    Kommentar


      #3
      Wenn du Pech hast wie Martin sagt, die Steuereinheit des ea-gerätes. Wenn du Glück hast reicht es mal die Stecker des Canbuses zu säubern.
      Das sind die lila Kabel die durch die ganze Maschine laufen.
      Wenn du nicht weißt welche ich meine stell mal ein Bild von deinem Schaltschrank hier ein.

      Gruß Herbert
      Grüße vom Bodensee

      Herbert

      Hier könnte Deine Fahne wehen !

      Kommentar


        #4
        Hallo Martin
        Hallo Herbert

        Besten Dank für die Rückmeldung.

        Hoffen wir mal, dass es "nur" verschmutzte Stecker sind.

        Ich glaube ich weiss welche lila Kabel du meinst. Ich habe zur Sicherheit jedoch zwei Fotos gemacht.
        Im Schaltkasten finde ich 4 Kabel. Ist dies richtig?

        Wo laufen die an die Maschine?
        1 Kabel habe ich gefunden. Ist oberhalb des Bohrkopf.

        Gruss

        Pius

        Kommentar


          #5
          Hallo Pius,

          da bist du schon auf der richtigen Spur. das Lila Kabel beginnt an der Steuerung mit einem 9-poligen Sub-D Stecker /Adapter, läuft dann über den Inverter (graublauer Kasten) auf das EA-Modul (weißer Kasten mit den vielen Lichtern da drin ist die von Martin besagte Platine) raus zum Werkzeugwechsler, in den Schaltschrank an der Y-Achse (dort sollte nochmal ein EA-Modul zu finden sein) an den Bohrkopf dort endet es mit dem Stecker, der auf der anderen Seite des Pneumatikmodules steckt. Dieser Stecker hat auch eine Funktion, muss also auch gereinigt werden (Innenwiderstand von 120 Ohm)
          Ich hoffe, ich habe keine Zwischenstation vergessen

          Die Stecker bitte in ausgeschaltetem Zustand reinigen!!.

          Gruß
          Herbert
          Grüße vom Bodensee

          Herbert

          Hier könnte Deine Fahne wehen !

          Kommentar


            #6
            Hallo Herbert

            Besten Dank für die detaillierte Beschreibung.
            So sollte auch ich es schaffen.

            Gruss

            Pius

            Kommentar

            Lädt...
            X
            Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz.