Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

NSK Linearführungen- Ersatzteile

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    NSK Linearführungen- Ersatzteile

    Hallo,
    an meinen THK Linearführungen sind die Abstreifer verschlissen, außerdem fehlen teilweise die Verschlussstopfen für die Befestigungsbohrungen.
    Kennt jemand von Euch eine gute Adresse wo diese Ersatzteile zu beziehen wären?
    Eine Suche anhand der Typennummer war bislang leider nicht erfolgreich.

    Vielen Dank im Voraus!

    PS.: es sind THK Führungen, keine NSK wie im Titel fälschlicherweise angegeben
    Zuletzt geändert von tiroleradler; 11.01.2018, 10:34.
    Schöne Grüße,
    Hannes

    "
    Der Dienstweg ist die Verbindung zwischen Sackgasse und Holzweg"

    #2
    Gar nicht so einfach die Abstreifer zu wechseln, dazu muss der Laufwagen abmontiert und bis zum Ende der Schiene herausgezogen werden
    damit man den Anschluss der Zentralschmierung herausschrauben kann.
    An die Befestigungsschrauben der Laufwägen kommt man nicht so einfach ran,
    dazu sind die Holme des Auslegers mit je zwei Bohrungen versehen, durch die man von unten
    mit einer langen Verlängerung die Inbusschrauen lösen kann.

    Ebenso sind am Maschinenständer für die Führungen der X- Achse solche Öffnungen angebracht.

    So weit so gut, wie man die Wägen herausbekommt weiß ich nun,
    aber kann man so einfach einen Wagen herausnehmen und wieder einsetzen?

    Ich hätte mir die Vorgehensweise wie folgt vorgestellt:

    1 Wagen herausnehmen, Dichtung erneuern und wieder unterschieben.
    Schrauben locker anziehen, und mit der Messuhr an der geschliffenen
    Seitenkante des Laufwagens messen ob beim Verfahren des Aggregates
    Parallelabweichungen sind- diese ggf korrigieren und Schrauben festziehen.

    Denke ich zu einfach oder kann das so funktionieren?
    Schöne Grüße,
    Hannes

    "
    Der Dienstweg ist die Verbindung zwischen Sackgasse und Holzweg"

    Kommentar


      #3
      Moin Hannes,
      Bei mir sind auch THK-Führungen verbaut. (HSR 30H auf der X-Achse)
      Nachdem ich komische Geräusche in der X-Achse gehört habe hatte ich Angst es könnten die Laufwagen sein.
      Vor 5 Tagen habe ich eine Anfrage wegen Ersatzteilen an THK geschickt aber noch keine Antwort erhalten. Ersatz für die Stopfen suche ich auch noch.

      Ich hatte allerdings auch beim Support in Nürtingen angerufen. (Mein Problem war ein anderes - Schmierung Lager der Kugelumlaufmutter)

      Hr. Lorenz hat gesagt wenn die Wagen gewechselt werden müssen werden die einzeln gewechselt.
      So wie ich das verstanden hatte hätte er das Auswechseln mit mir am Telefon und ohne Techniker gemacht.

      Ich hatte auch eine allgemeine Montageanleitung runtergeladen:
      https://tech.thk.com/de/products/pdf/de_b01_089.pdf#3


      Hast Du eine Bezugsquelle für die Abstreifer und Stopfen aufgetan? Bei SCM gibt es vermutlich nur den ganzen Wagen zu kaufen..
      Grüße Ralf

      Kommentar


        #4
        Grüß dich Ralf!
        Ja, für die Ersatzteile habe ich eine Adresse gefunden: http://www.kugelfink.at/home/
        Wobei es sicher in D auch Händler gibt die das führen.
        Ich hatte ja auch bei SCM angerufen, weil ich mich erkundigen wollte ob nicht sinnvoller wäre die
        kompletten Wägen zu tauschen, und wollte auch den Preis derselben in Erfahrung bringen.
        Jedoch habe ich leider erfahren müssen dass das Service für Österreich
        an die Fa.Handl ausgelagert wurde.
        Schade, denn die Kompetenz der " alten Herren" in Nürtingen,
        welche mir bei meiner 20 Jahre alten Maschine meis ad hoc am Telefon Hilfe leisten konnten
        war schon sehr beeindruckend!
        Zuletzt geändert von tiroleradler; 14.01.2018, 11:53.
        Schöne Grüße,
        Hannes

        "
        Der Dienstweg ist die Verbindung zwischen Sackgasse und Holzweg"

        Kommentar


          #5
          Hallo,
          nachdem in der für die Region hier zuständigen Servicefirma tagelang keine kompetente Auskunftsperson erreichbar war, versuche ich es hier

          Die Dichtungen der Führungswägen wären zu erneuern, aber es stellt sich mir nun die Frage,
          ob es nicht sinnvoller wäre die komplletten Laufwägen auszuwechseln, anstatt
          nur der Dichtungen.
          Nicht dass ich gröbere Probleme mit der Genauigkeit feststellen könnte, aber
          wenn es Sinn macht würde ich die Mehrkosten von rund 170 EUR/Stk in die X- Achse investieren,
          da ja die Führungen dort bei Auslegermaschinen am stärksten belastet werden.

          Die Frage die sich stellt ist, ob der Verschleiß am Laufwagen größer ist als an den Schienen,
          und deshalb üblicherweise diese alleine ausgewechselt werden?

          Vielen Dank im Voraus!

          Schöne Grüße,
          Hannes

          "
          Der Dienstweg ist die Verbindung zwischen Sackgasse und Holzweg"

          Kommentar

          Lädt...
          X
          Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz.