Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Fehlermeldung 605 ...

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Fehlermeldung 605 ...

    Hallo zusammen,

    ich habe folgendes Problem: Nachdem ein Programm in der Automatik abgelaufen ist, bleibt meine Author 503 beim Wegfahren zur Nullstellung (manchmal) mittendrin stehen und bringt die Fehlermeldungen:

    605 Antriebsfehler x-Achse
    606 Antriebsfehler y-Achse
    607 Antriebsfehler z-Achse

    Es geht dann auch das grüne Licht "Emergency" aus und das rote leuchtet auf.

    Wenn ich Glück habe verschwinden die Fehlermeldungen wieder, drücke den grünen Knopf "Emergency" (oder andersherum) und kann weiterarbeiten. Wenn ich weniger Glück habe muss ich neu starten.

    Kann mir da wer weiterhelfen an was das liegen könnte? Irgendein Sensor vielleicht?

    Ein schönes Wochenende!
    Ciao!

    #2
    Was sagen denn die Eingänge im Schaltschrank/im PC?
    Kabelbruch in der Kette?
    Tritt das immer an der gleichen Stelle auf?
    VG Dirk

    http://www.zenit-messebau.com

    Kommentar


      #3
      Kabelbruch, ja das wäre eine Möglichkeit. Das habe ich jetzt nicht gleich als erste Ursache wahrgenommen, da die bisherigen Kabelbrüche sich so ganz anders Verhalten haben. Ich prüfe das Montag mal.

      Gute Nacht!

      Kommentar


        #4
        Ein Antriebsfehler könnte natürlich auch ein Schlepfehler sein, also ein zu grosser Unterschied zwischen soll/ist Position. Wenn eine Achse einen solchen Fehler hat werden in der Regel auch die anderen gestoppt. Programmiere doch mal ein Werkstück mit maximaler Grösse in XY bei dem im Eilgang auch die maximalen Koordinaten angefahren werden, das sollte mit Bohrungen auf den Ecken gelingen.

        Gruss Frank

        Kommentar


          #5
          Ja das mit dem Schleppfehler könnte sein: Nachdem ich gegoogelt habe was das ist da ist mir eingefallen dass das Anfangs des öfteren passiert ist. Da ist das aber beim Anfahren passiert wenn der Schlitten schnell losgefahren ist, nicht immer, aber doch ziemlich oft. Ich habe dann in der Steuerung die Beschleunigung runtergestellt und arbeite seither auch nicht schneller wie max. 100 %. Vielleicht muss ich da in Zukunft doch nochmal runter. Ich hoffe doch da ist nichts mit den Schrittmotoren. Die alte Dame ist immerhin auch schon 25!!!

          Ciao!

          Kommentar


            #6
            Es war ein Kabelbruch!

            Ciao!

            Kommentar

            Lädt...
            X
            Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz.