Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Fehler Werkzeugradius zu groß Fehler 149

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Fehler Werkzeugradius zu groß Fehler 149

    Guten Tag zusammen,

    habe immer wieder das Problem das der Werkzeugradius zu groß sein soll.
    Im akuten Fall habe ich eine Helix mit 35 mm Durchmesser Programmiert die mit einem Fräser der 20 mm Durchmesser hat gefräst werden soll, generieren geht dann aber stoppt die Maschine vorm Fräsvorgang und zeigt mir den Fehler an.
    Kann man die Begrenzung einstellen. BHC 750 mit WW5.

    Gruss Matthias

    #2
    PS.: im Prinzip darf der Fräser nur 16 mm Durchmesser haben um ein loch zu fräsen von 35 mm Durchmesser... es geht also um 4mm im Durchmesser.

    Kommentar


      #3
      stell mal die mpr hier ein, so kann man da nix dazu sagen.

      Gruss
      Frank

      Kommentar


        #4
        [H
        VERSION="4.0 Alpha"
        HP="1"
        IN="0"
        GX="1"
        BFS="1"
        GY="1"
        GXY="1"
        UP="0"
        FM="1"
        FW="800"
        ZS="20"
        HS="0"
        OP="0"
        MAT="WEEKE"
        DN="STANDARD"
        INCH="0"
        VIEW="NOMIRROR"
        ANZ="1"
        BES="0"
        ENT="0"
        _BSX=200.000000
        _BSY=200.000000
        _BSZ=12.000000
        _FNX=200.000000
        _FNY=30.000000
        _RNX=0.000000
        _RNY=0.000000
        _RNZ=0.000000
        _RX=200.000000
        _RY=200.000000

        [001
        l="200"
        KM="L‰nge in X"
        b="200"
        KM="Breite in Y"
        d="12"
        KM="Dicke des Werkst¸cks in Z"
        R="0"
        KM=""
        D="34.4"
        KM=" "

        ]1
        $E0
        KP
        X=R
        Y=R-5
        Z=d
        KO=0
        .X=0.000000
        .Y=-5.000000
        .Z=12.000000
        .KO=0

        $E1
        KL
        X=R-D/2
        Y=R
        Z=d
        .X=-17.200000
        .Y=0.000000
        .Z=12.000000
        .WI=2.858692
        .WZ=0.000000

        $E2
        KA
        X=R+D/2
        Y=R
        DS=1
        R=D/2
        WAZ=-1.1545
        .X=17.200000
        .Y=0.000000
        .Z=10.911049
        .I=0.000000
        .J=0.000000
        .DS=1
        .R=17.200000
        .WI=4.712389
        .WO=1.570796
        .WAZ=6.251540

        $E3
        KA
        X=R-D/2
        Y=R
        DS=1
        R=D/2
        WAZ=-1.1545
        .X=-17.200000
        .Y=0.000000
        .Z=9.822098
        .I=0.000000
        .J=0.000000
        .DS=1
        .R=17.200000
        .WI=1.570796
        .WO=4.712389
        .WAZ=6.251540

        $E4
        KA
        X=R+D/2
        Y=R
        DS=1
        R=D/2
        WAZ=-1.1545
        .X=17.200000
        .Y=0.000000
        .Z=8.733146
        .I=0.000000
        .J=0.000000
        .DS=1
        .R=17.200000
        .WI=4.712389
        .WO=1.570796
        .WAZ=6.251540

        $E5
        KA
        X=R-D/2
        Y=R
        DS=1
        R=D/2
        WAZ=-1.1545
        .X=-17.200000
        .Y=0.000000
        .Z=7.644195
        .I=0.000000
        .J=0.000000
        .DS=1
        .R=17.200000
        .WI=1.570796
        .WO=4.712389
        .WAZ=6.251540

        $E6
        KA
        X=R+D/2
        Y=R
        DS=1
        R=D/2
        WAZ=-1.1545
        .X=17.200000
        .Y=0.000000
        .Z=6.555244
        .I=0.000000
        .J=0.000000
        .DS=1
        .R=17.200000
        .WI=4.712389
        .WO=1.570796
        .WAZ=6.251540

        $E7
        KA
        X=R-D/2
        Y=R
        DS=1
        R=D/2
        WAZ=-1.1545
        .X=-17.200000
        .Y=0.000000
        .Z=5.466293
        .I=0.000000
        .J=0.000000
        .DS=1
        .R=17.200000
        .WI=1.570796
        .WO=4.712389
        .WAZ=6.251540

        $E8
        KA
        X=R+D/2
        Y=R
        DS=1
        R=D/2
        WAZ=-1.1545
        .X=17.200000
        .Y=0.000000
        .Z=4.377342
        .I=0.000000
        .J=0.000000
        .DS=1
        .R=17.200000
        .WI=4.712389
        .WO=1.570796
        .WAZ=6.251540

        $E9
        KA
        X=R-D/2
        Y=R
        DS=1
        R=D/2
        WAZ=-1.1545
        .X=-17.200000
        .Y=0.000000
        .Z=3.288391
        .I=0.000000
        .J=0.000000
        .DS=1
        .R=17.200000
        .WI=1.570796
        .WO=4.712389
        .WAZ=6.251540

        $E10
        KA
        X=R+D/2
        Y=R
        DS=1
        R=D/2
        WAZ=-1.1545
        .X=17.200000
        .Y=0.000000
        .Z=2.199439
        .I=0.000000
        .J=0.000000
        .DS=1
        .R=17.200000
        .WI=4.712389
        .WO=1.570796
        .WAZ=6.251540

        $E11
        KA
        X=R-D/2
        Y=R
        DS=1
        R=D/2
        WAZ=-1.1545
        .X=-17.200000
        .Y=0.000000
        .Z=1.110488
        .I=0.000000
        .J=0.000000
        .DS=1
        .R=17.200000
        .WI=1.570796
        .WO=4.712389
        .WAZ=6.251540

        $E12
        KA
        X=R+D/2
        Y=R
        DS=1
        R=D/2
        WAZ=-1.1545
        .X=17.200000
        .Y=0.000000
        .Z=0.021537
        .I=0.000000
        .J=0.000000
        .DS=1
        .R=17.200000
        .WI=4.712389
        .WO=1.570796
        .WAZ=6.251540

        $E13
        KA
        X=R-D/2
        Y=R
        DS=1
        R=D/2
        WAZ=-1.1545
        .X=-17.200000
        .Y=0.000000
        .Z=-1.067414
        .I=0.000000
        .J=0.000000
        .DS=1
        .R=17.200000
        .WI=1.570796
        .WO=4.712389
        .WAZ=6.251540

        $E14
        KL
        X=R
        Y=R+5
        .X=0.000000
        .Y=5.000000
        .Z=-1.067414
        .WI=0.282901
        .WZ=0.000000

        <100 \WerkStck\
        LA="l"
        BR="b"
        DI="d"
        FNX="200"
        FNY="30"
        AX="0"
        AY="0"

        <101 \Kommentar\
        KM="WEEKE BHC"
        KAT="Kommentar"
        MNM="Kommentar"
        ORI=""
        ??="0"

        <112 \Tasche\
        XA="0"
        YA="0"
        LA="30"
        BR="30"
        RD="15"
        WI="0"
        TI="d+10"
        ZT="0"
        XY="80"
        T_="2"
        F_="3"
        DS="1"
        OSZI="0"
        BL="0"
        OSZVS="0"
        HP="0"
        SP="0"
        YVE="0"
        WW="1,2,3"
        ASG="2"
        KG="0"
        RP="STANDARD"
        KAT="Tasche"
        MNM="Tasche"
        ORI=""
        MX="0"
        MY="0"
        MZ="0"
        MXF="1"
        MYF="1"
        MZF="1"
        SYA="0"
        SYV="0"
        EN="0"

        <112 \Tasche\
        XA="0"
        YA="0"
        LA="31"
        BR="31"
        RD="15.5"
        WI="0"
        TI="d+10"
        ZT="0"
        XY="80"
        T_="2"
        F_="7"
        DS="1"
        OSZI="0"
        BL="0"
        OSZVS="0"
        HP="0"
        SP="0"
        YVE="0"
        WW="1,2,3"
        ASG="2"
        KG="0"
        RP="STANDARD"
        KAT="Tasche"
        MNM="Tasche"
        ORI=""
        MX="0"
        MY="0"
        MZ="0"
        MXF="1"
        MYF="1"
        MZF="1"
        SYA="0"
        SYV="0"
        EN="0"

        <105 \Konturfraesen\
        EA="1:0"
        MDA="SEN"
        STUFEN="0"
        BL="0"
        WZS="1"
        OSZI="0"
        OSZVS="0"
        ZSTART="0"
        ANZZST="0"
        RK="WRKL"
        EE="1:14"
        MDE="SEN_AB"
        EM="0"
        RI="1"
        TNO="131"
        SM="0"
        S_="STANDARD"
        F_="1"
        AB="0"
        AF="0"
        AW="0"
        BW="0"
        VLS="0"
        VLE="0"
        ZA="@0"
        SC="0"
        HP="0"
        SP="0"
        YVE="0"
        WW="1,2,3"
        ASG="2"
        KG="0"
        RP="STANDARD"
        RSEL="0"
        RWID="0"
        KAT="Fr‰sen"
        MNM="Fr‰sen"
        ORI=""
        MX="0"
        MY="0"
        MZ="0"
        MXF="1"
        MYF="1"
        MZF="1"
        SYA="0"
        SYV="0"

        <112 \Tasche\
        XA="0"
        YA="0"
        LA="31.2"
        BR="31.2"
        RD="15.6"
        WI="0"
        TI="d+10"
        ZT="0"
        XY="0"
        T_="2"
        F_="7"
        DS="1"
        OSZI="0"
        BL="0"
        OSZVS="0"
        HP="0"
        SP="0"
        YVE="0"
        WW="1,2,3"
        ASG="2"
        KG="0"
        RP="STANDARD"
        KAT="Tasche"
        MNM="Tasche"
        ORI=""
        MX="0"
        MY="0"
        MZ="0"
        MXF="1"
        MYF="1"
        MZF="1"
        SYA="0"
        SYV="0"
        EN="0"

        <105 \Konturfraesen\
        EA="1:0"
        MDA="SEN"
        STUFEN="0"
        BL="0"
        WZS="1"
        OSZI="0"
        OSZVS="0"
        ZSTART="0"
        ANZZST="0"
        RK="WRKL"
        EE="1:14"
        MDE="SEN_AB"
        EM="0"
        RI="1"
        TNO="3"
        SM="0"
        S_="STANDARD"
        F_="1"
        AB="0"
        AF="0"
        AW="0"
        BW="0"
        VLS="0"
        VLE="0"
        ZA="@0"
        SC="0"
        HP="0"
        SP="0"
        YVE="0"
        WW="1,2,3"
        ASG="2"
        KG="0"
        RP="STANDARD"
        RSEL="0"
        RWID="0"
        KAT="Fr‰sen"
        MNM="Fr‰sen"
        ORI=""
        MX="0"
        MY="0"
        MZ="0"
        MXF="1"
        MYF="1"
        MZF="1"
        SYA="0"
        SYV="0"
        EN="0"
        !


        Kann ich leider nur per Word einfügen

        Kommentar


          #5
          Kann leider nur per Word einfügen

          Kommentar


            #6
            Dein Problem dürfte sein das du mit einer Linie aus der Mitte der Helix startest und endest. Und um es noch ungünstiger zu machen bist du noch in Y bei -5, dadurch wird das Verhältniss Linie zu Bogen so ungünstig das die Linie zu kurz ist um eine Radiuskorrektur zu fahren.
            Lösung 1 dürfte sein entweder als Startpunkt direkt den Bogen zu nehmen, dann könnte man die Helix aber besser als Tasche programmieren ohne ausräumen.
            Lösung 2 ist die Linie nicht bei -5 zu beginnen sondern bei +10

            Gruss
            Frank

            Kommentar


              #7
              Hallo Frank, ich muss mit dem Fräser zurück zur Mitte sonst fräse ich mir das Loch kaputt weil es Profilfräser ist.

              Gruss Matthias

              Kommentar


                #8
                Dann nimm halt Lösung 2
                Oder was immer geht ist du programmierst über Fräsermittelpunkt ohne Radiuskorrektur.

                Kommentar


                  #9
                  Mahlzeit, Problem gelöst danke Frank. Habe den Endpunkt und Startpunkt über den Mittelpunkt hinaus programmiert... und funktioniert, warum habe ich zwar noch nicht ganz verstanden aber erst mal egal. Danke nochmals.

                  Gruss Matthias

                  Kommentar


                    #10
                    Das Bild sollte zeigen wo das Problem lag. Wenn du einen 20er Fräser hast versucht die Steuerung der CNC in einem Offset von 10 mm neben der programmierten Kontur zu fahren. Im Übergang von 2 Elementen wird es etwas tricky da die Offsets der beiden Elemente unter Umständen verlängert oder verkürzt werden müssen. Bei dir war es nun so das die beiden Offsets keinen Schnittpunkt hatten weil der Abstand der beiden Elemente nirgends 20 mm hatte.

                    Gruss
                    Frank

                    Kommentar


                      #11
                      Danke Frank für die Erklärung

                      Gruss Matthias

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X
                      Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz.