Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Freiformkontur mit Z-Zustellung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Freiformkontur mit Z-Zustellung

    Servus Zusammen,

    Ich habe folgendes Problem :

    Ich muss hunderte kleinstteile fräsen. Die Form beeinhaltet eine Logaritmische Kurve. Also Im CAD zeichnen, Kontur auflösen, in kleine Kreisbögen zerlegen und als DXF übergeben.

    Klappt wunderbar.

    Nur musste ich bis jetzt jedes Teil von Hand in Hops nachjustieren ( Frästiefe, Zustellung, Radiuskorrektur usw...)
    Einen Teil davon kann ich über Layer übergeben, aber das ist immer noch zu Aufwändig.

    Was ich machen will ist : Ein Teil fertig anzulegen und das ganze dann über das Blockmakro zu verschieben, das klappt auch ganz gut, ABER :

    Ich müsste mehrere Zustellungen fräsen, aber nach jeder Zustellung des Konturzugs fährt die Maschine wieder nach oben und startet die Kontur neu.
    Würde ich hier wie beim Freifomtaschenmakro in Z Interpolieren nach unten kommen, würde ich nur etwa die hälfte an Fräszeit brauchen.

    Weiss jemand wie ich das am besten anstellen kann?

    P.S. Im CAD um den Fräserdurchmesser größer Übergeben und dann als Tasche fräsen, funktioniert leider nicht, da ich verschiedene Durchmesser als Schrupper/Schlichter verwenden muss.

    Besten Dank!

    Gruß

    #2
    Hallo,
    ich würde DXF Import mit Makroaufruf verwenden und im Makro die Bearbeitung definieren.
    Schick doch mal eine Besispiel Hop (Konturen) und beschreibe wie Du bearbeiten möchtest.
    MFG Stiegeliese

    Kommentar


      #3
      Servus,
      Schon mal Danke für deine Hilfe.

      Hier mal eine ähnliche Kontur. Die Orginale Kontur darf ich nicht ins Forum laden.
      Es gibt von dieser Form mehrere verschiedene, welche ich jeweils so oft wie möglich auf eine Grundplatte packen will um sie zu Fräsen. ( zuerst etwa 2mm stehen lassen und wenn alles soweit gefräst ist, dann herraustrennen der restlichen 2mm)

      Da habe ich das Problem, dass ich jede Kontur in einem Rutsch fräsen müsste, quasi eine Zustellung von 5mm, pro Umfahrung der Kontur und das ganze so lange, bis ich auf meiner festgelegten Tiefe bin. ( Im Moment fräst er bei 5mm Zustellung, bei einer Umrundung 5mm tief, fährt dann auf seinen Sicherheitsabstand in Z und beginnt die Kontur quasi erneut, mit 10mm Tiefe. Das dauert mir zu lange.

      Gibt es da eine Möglichkeit?

      Gruß

      Angehängte Dateien

      Kommentar


        #4
        Mir fällt jetzt auch nix besseres ein.
        Ich würde hald solang was sinnvolles in der näher der Maschine machen bis sie fertig ist.
        MFG Stiegeliese

        Kommentar


          #5
          Erst mal Danke, dass du versucht hast mir zu helfen.

          Leider bringt mich das aber nicht weiter, da es mir in erster Linie darum geht, die besagten Teile wirtschaftlicher herzustellen. Das ganze soll ein Serienprodukt werden, nur komme ich nicht annähernd auf den Preis den der Kunde kalkulatorisch anstrebt.
          Ich habe mir jetzt einen Satz Z3 - Schruppfräser bestellt und hoffe, dass ich so etwas schneller werde.

          Alternativ werde ich mal die Hotline bemühen müssen, vielleicht haben die noch einen Trick auf Lager.

          Gruß WWF

          Kommentar


            #6
            Hallo miteinander,

            das klingt mir sehr nach einer cam Lösung. Bei solchen Geschichten benutze ich immer als CAD/CAM ddx. Dieses gibt ein Hops Programm aus, welches du genau so generieren kannst. Hast du jemanden der dir dass generieren kann?

            Gruß aus der Oberlausitz
            Grüße aus der Oberlausitz

            Kommentar


              #7
              Nur als Gedanke evtl. kann Biesse Works das der Nachfolger kann Inkremental Fräsen. Über .cix wäre das als Import machbar

              kannst du aus der Kontur eine Flanke erzeugen ? Falls ja könntest du auf die Flanke eine schräge Linie Zeichnen und evtl. so Spiralförmig nach unten kommen


              Kommentar


                #8
                Servus,

                CAM habe ich leider keines und steht in nächster Zeit auch nicht an. Das Generieren des Programmes ist auch schon wieder so eine Sache, da ich ja die Form usw. weitergeben muss und der Kunde da etwas paranoid ist, wegen seines Patents.
                Auch optimiert er fleissig die Form und Geometrien, so dass das auch auf Dauer zu kostspielig werden würde jedesmal das Programm neu erstellen zu lassen.

                Biesse Works kenne ich nicht, sollte das noch auf der Maschine sein?
                Meinst du das Teil als 3D Objekt zu übergeben und eine Linie als Pfad zusätzlich einzeichnen?

                Gruß

                Kommentar


                  #9
                  Biesse Works sollte auf der Maschine sein denke das ist Auslieferungszustand
                  Ich hab mal 2 Bilder eingefügt keine ahnung ob das mit Hops geht. Vielleicht über Freie ebene oder wie das sonst heisen mag
                  Ich hab eine ca. 8000 mm lange Linie von 0 auf 19 mm auf die Flanke gezeichnet bSolid verrechnet das dann automatisch
                  Test.jpgTest1.jpg
                  Angehängte Dateien

                  Kommentar


                    #10
                    Guten Abend
                    Ist es nicht möglich, den Konturfräsaufruf in ein Makro zu packen, da die gewünschte Zustellung fräsen, dann einen G1 Befehl, welcher lediglich in Z nach unten geht (quasi an Ort und Stelle) und danach "KonturFräsen" erneut aufrufen. Das ganze in eine Schleife packen, bis der gewünschte Z-Wert ereicht ist. Falls ich morgen in der Werkstatt und kurz Zeit habe, werde ich es ausprobieren. Denke, dass dies so möglich sein sollte.
                    Gruess Marcel

                    Kommentar


                      #11
                      Hallo,
                      Du kannst die Kontur mehrmals untereinander Kopieren und eine Z-verbindung schaffen, so dass alles zu einer Kontur wird.
                      Das geht im Cad oder nach import dann im Hops
                      Hie ein Besispiel mit den angesteuerten Hopmakros
                      MFG Stiegeliese
                      Angehängte Dateien

                      Kommentar


                        #12
                        So würde der Vorschlag von Marcel Holzzwerg aussehen.
                        Gruß
                        Michl Forum_Neu.hop

                        Kommentar


                          #13
                          @stiegeliese:
                          Meines Wissens geht 3d-polylinie nur mit geraden Elementen.
                          Michl

                          Kommentar


                            #14
                            Vielen Dank euch allen, ich schaue mir das an sobald ich Zeit dafür finde.

                            Bis jetzt habe ich mir mit einem Schruppfräser beholfen, um letztendlich weniger Zustellungen fahren zu können.
                            Leider brechen die recht schnell ab, was echt komisch ist. Der selbe Fräser als Schlichter hat bis jetzt ca. 20mal soviele Teile ohne Probleme gefräst.

                            Gruß

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X
                            Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz.