Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

SheetCam für Morbidelli U46 (tria 6000)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Hallo,

    Wenn du von der Maschine zum PC senden möchtest dann musst du
    an der Maschine den Server Modus ausschalten und Kermit auf dem PC in den Server Modus setzen.
    Wenn ich mich aber richtig erinnere war der Weg Maschine>PC immer ein wenig fehlerbehaftet,
    weshalb ich dazu übergegangen bin Dateien von der Maschine auf dem PC mittels Befehl *GET* zu holen.

    Welches Kermit verwendest du denn? C-KERMIT?

    Ich verwende, wie glaube ich die Meisten hier, http://kermit.wwarthen.com/
    Da hast du eine grafische Bedienoberfläche, ist wesentlich komfortabler...


    Zur Laufwerkfrage:
    RDISK ist die Ramdisk, das Diskettenlaufwerk ist FDISK.
    Schöne Grüße,
    Hannes

    "
    Der Dienstweg ist die Verbindung zwischen Sackgasse und Holzweg"

    Kommentar


      #17
      Hallo Hannes,

      ja, ich benutze C-KERMIT..

      Das Problem an Tria 6000 war und ist,
      dass die den Befehl "*.PGM" oder "*.*" nicht versteht,
      d.h. man muss jede Datei separat mit dem GET-Befehl holen.

      Hat ein wenig gedauert bis ich da hinter gestiegen bin.

      AHH...."FDISK" ist dann das Floppy...super, das wusste ich noch nicht.

      Grüße aus Berlin
      Daniel

      Kommentar


        #18
        Hallo,

        habe mal wieder eine komische Frage...

        Kann man die Einstellungen der Maschine irgendwie sichern? z.B. die Parameter...
        Habe nur die Werkzeug-Datei gefunden (***.ATR), falls es die ist.

        Kann man die ggf. auch am PC bearbeiten???

        Kommentar


          #19
          Moin moin,

          Kann man die Einstellungen der Maschine irgendwie sichern? z.B. die Parameter...
          Habe nur die Werkzeug-Datei gefunden (***.ATR), falls es die ist.

          Kann man die ggf. auch am PC bearbeiten???
          Ja und nein.

          Die *atr -Datei ist die Werkzeugdatei. Das ist korrekt.

          Diese läßt sich (nur?) mit der Tria-PC ändern und sichern.

          Ich hatte damals keinen Editor gefunden, welcher das SCM-Format lesen und bearbeiten kann.
          Gruß Thmmy!

          Backup not found: (A)bort, (R)etry, (P)anic?

          -> Die Axt im Haus erspart den Computerfachmann <-

          -> Eine genagelte Schraube hält besser als ein geschraubter Nagel<-

          Kommentar


            #20
            Hallo,
            Ja, die Parameter können gesichert werden: Wenn du eine Parameterdatei geöffnet hast steht rechts unten "Sichern auf Disk".
            Das musst du für alle Parameter eigens ausführen ( speichert eine *.DAT Datei).
            Ebenso bei den Globalen Variablen ( sofern es diese bei der TRIA6000 gibt?).
            Im Menü Setup- Untermenü "Setup Maschine, Setup Barcode, Setup Port, Konfig. Drucker" detto.
            Wenn du dann noch die PLC Datei sicherst müssten eigendlich alle maschinenrelevanten Daten gesichert sein.
            Schöne Grüße,
            Hannes

            "
            Der Dienstweg ist die Verbindung zwischen Sackgasse und Holzweg"

            Kommentar


              #21
              Tria PC Version

              Hallo,

              hat jemand zufällig die Software "TriaPC" rumliegen?^^

              Leider ist diese nirgens mehr aufzutreiben -.-

              Kontakt gerne per PN zwecks email-Adresse...


              Ich danke schon mal

              Kommentar


                #22

                Look here \ Connection Morbideli Author Tria PLC via rs232 with a PC
                https://youtu.be/qmQH5WgMxeo

                Kommentar

                Lädt...
                X
                Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz.