Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Access Spezi gesucht

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Servus!

    @Frank:
    Muss nochmal einige Fragen einstreuen:

    Wäre es so nicht möglich, Werkzeugdaten in alle ext. CAM zu exportieren?
    (z.B. TSW, MC,....)

    Könnte man die wz_db85.mdb auch sorgenfrei um Spalten erweitern, bzw. selbst Makros, Formulare, Abfragen, Berichte, etc. einbauen?

    Oder würde das die Werkzeugverwaltung auf der CNC "zerschießen"?
    MfG
    Pfoti

    Das, was Du suchst, findest Du immer an dem Platz, an dem Du zuletzt nachschaust.

    Kommentar


      #17
      Hi Pfoti,

      es sollte möglich sein sich die Datenausgabe so anzupassen wie es benötigt wird. Das ist alles in VB programmiert. Da bin ich zwar nicht der grosse Held drin, so grundlegende Dinge bekomme ich aber hin.

      Unter Extras kannst du dir Felder freischalten und auch eigene Texte hinterlegen. Das habe ich z.B. bei der Einbindung des qinX Aggregates benötigt und ist super einfach gelöst. Für jede Werkzeugkennung gibt es eine Zeile, dort einen Haken setzen und die ID für den Text eingeben. Der Text selber liegt in einer anderen Datenbank. Diese Felder werte ich dann in Unterprogrammen aus.
      Die Datenbank ist in Access97 gespeichert. Nach der Konvertierung zu 2000, um sie bearbeiten zu können, wird die auch weiterhin problemlos gelesen.

      Der CNC sollten Änderungen im Modul/Macro Bereich egal sein, da laut Homag darauf im normalen Betrieb nicht zugegriffen wird. Eine Sicherung kann aber nicht schaden bei solchen Experimenten.

      Gruss
      Frank

      Kommentar


        #18
        Hallo,

        durch Pfoti seinen Denkanstoss Richtung Datenbankexport habe ich als erstes die Anbindung Weeke > CAM Filou in Angriff genommen. Der erste Gedanke war einen automatischen Import nach Filou zu bekommen, weil nicht machbar habe ich den wieder verworfen. Jetzt habe ich es so gelöst das direkt aus der Weeke Datenbank die Werkzeugdatenbank für Filou geschrieben wird.
        An einigen Stellen habe ich das vielleicht etwas komisch/kompliziert gelöst, aber egal das Ergebniss zählt und das funktioniert.

        Als nächstes steht nun die Anbindung zu meiner CNC Software Mach3 auf dem Plan. Dazu muss aber auch in die Datenbank geschrieben werden. Ein Bekannter von mir prüft nun ob dies mit einem Plugin zu lösen ist. Gehen muss das ja, weil auch die Platzbelegung auf der Weeke zurückgeschrieben wird.

        Auch hier noch mal ein Dank an die freundliche Unterstützung durch Homag.

        Gruss
        Frank

        Kommentar


          #19
          Servus Frank!

          Die Wechslerbelegung ist bei mir in der wzw.dbe gespeichert.
          Ich habe auch so ein ähnliches Projekt in Aussicht.
          Möchte eine Access-Datenbank so aufbauen, dass die Werkzeugdaten in TSW und in ACAD importiert werden können.
          Vorher kommt aber noch der Access-Kurs (in 2 Wochen..)
          MfG
          Pfoti

          Das, was Du suchst, findest Du immer an dem Platz, an dem Du zuletzt nachschaust.

          Kommentar


            #20
            ich hätte da noch einen dicken Wälzer im Bücherregal: "Access2000 programmieren" ISBN 3-8273-1547-6
            Neupreis: 49,95€ 1150 Seiten
            so gut wie neu....
            jemand Interesse? Ich musste lernen, dass ich nicht mehr für alles Zeit habe, wofür ich gerne Zeit hätte.....
            über den Preis wird man sich einig....
            Gruß - Andi

            visit us @
            www.3D-Holzdesign.de - Holz Fräsen cnc
            Facebook
            Youtube
            sigpic
            "Glück ist, wenn Alles funktioniert und keiner weis warum!"

            Kommentar


              #21
              Die Wechslerbelegung ist bei mir in der wzw.dbe gespeichert.
              Bist du sicher? Auch von Homag habe ich Datenbänke hier, die fast identisch zu Weeke aufgebaut. Die Wechseler Belegung steht in der wzw_db85.txt. Diese wird aber genau wie die wz_db85.txt, auf die WoodWop zugreift, aus der wz_db85.mdb erzeugt. Die kann aber auch angepasst werden.

              Gruss
              Frank

              Kommentar


                #22
                Servus!

                @Frank:
                Hast Recht, ich bin mit der wzw_db85.txt, der wz_db85.txt und der wz_db85.mdb durcheinander gekommen.

                Wie schaut dennn eigentlich das Export-Ergebnis für dein CAM jetzt aus?
                Hast du dazu die vorhandenen Makros umbauen können?

                @Andi:
                Doch schon ein bisschen alt für Access 2007/2010.
                Da hat sich doch einiges verändert an der Befehlsauswahl.
                MfG
                Pfoti

                Das, was Du suchst, findest Du immer an dem Platz, an dem Du zuletzt nachschaust.

                Kommentar


                  #23
                  Hi Pfoti,

                  umgebaut habe ich die originalen nicht sondern kopiert und mit neuem Namen eingefügt.
                  Es geht dabei um die ModSaveToAscii und MakSaveToAscii. So bleibt das original Verhalten unverändert. Die geänderten werden dann durch den Eintrag in der wz_dbe.bat aufgerufen.

                  so schaut das Original wz_db85.txt aus
                  1; 0; 99; 0; 0; 10; 0; 0.000; 0.000; Wechselspindel_Z0; 0.000; 0.000; 0.000; 0.000; 0.000; 0.000; 0.000; 0; 0; 0; 0; 1.000; 0.000; 0; 0; 0.000; 0.000; 0; 0.000; 0.000; 0; 0; 0.000; 0.000; 0.000; 0.000; 0.000; 0.000; ; 0.000; 0.000; 0.000; 0.000; 2.000; 3.000; 0.000; 0.000; 0.000; 0.000; 0.000; 0.000; 0.000; 0.000; 0.000; 0.000; 0.000; ; 0; 0; 0.000; 0.000; 0.000; 0; 0; 0.000; ; 99999.000; 0; 0; ; 0.000; 0.000; 0.000; 0.000; 0.000; 0.000; 0.000; 0.000; 0.000; 0.000; 0.000; 0.000; 0.000; 0.000; 0.000; 0.000; 99999.000; 0; 0; 99999; 0; 0; ; 0; 0.000; 0.000; 0.000; 0.000; 0.000; 0.000; 0.000;-1;99999.000; 0; 0; 0.000; ; ; ; 0.000; 0; 99999.000; 99999.000;
                  10; 0; 60; 11; 0; 10; 0; 9.000; 50.000; vert._Einzelbohrer_18mm_Z2; 0.000; 0.000; 0.000; 0.000; 0.000; 0.000; 0.000; 2; 9; 5; 7500; 1.000; 0.000; 80; 40; 0.000; 0.000; 0; 0.000; 0.000; 0; 0; 0.000; 0.000; 0.000; 0.000; 50.000; 9.000; ; 5.000; 0.000; 0.000; 0.000; 0.000; 0.000; 0.000; 0.000; 0.000; 0.000; 0.000; 0.000; 0.000; 0.000; 0.000; 0.000; 0.000; k60_19Spin_Kopf1_Rneu.wmf; 500; 0; 0.000; 0.000; 0.000; 0; 99999; 1.000; ; 38.000; 0; 0; ; 0.000; 0.000; 0.000; 0.000; 0.000; 0.000; 0.000; 0.000; 0.000; 0.000; 0.000; 0.000; 0.000; 0.000; 0.000; 0.000; 99999.000; 7500; 0; 99999; 0; 1; ; 0; 0.000; 0.000; 0.000; 0.000; 0.000; 0.000; 0.000;-1;99999.000; 0; 0; 0.000; ; ; ; 0.000; 0; 99999.000; 99999.000;

                  und so meine Ausgabe als Weeke.FTD, jeweils nur die ersten beiden Werkzeuge

                  FILOU NC TOOL DATA
                  VERSION 12.0.000
                  DIESE DATEI WIRD AUTOMATISCH ERSTELLT. NICHT MANUELL AENDERN.
                  0,0,0,0,|Aluminium|,40,80,1,|PMMA|,100,200,1,|POM| ,140,280,1,|Holz|,150,300,1
                  ,,,,,,,,,,,,,,,
                  |Bohrer_vertikal|,|Bohrer_horizontal_geschwenkt|,| Fräser|,|Aggregate fräsen|,|Aggregate sägen|,|Rest|,,,,
                  0,Bohren_V,0,|Bohrer|_|horizontal|_|geschwenkt|,Bo hren_H,1,0,FR_S,2,3,FR_W,3,0,Saege,4,|Rest|,Rest,5 ,,,6,,,7,,,8,,,9
                  |Name|*,|Radius|*,|Nutzlänge|,|Vorschub|* |m/min|,|Maximale Drehzahl|*,|Kennung|,|WKZ-Nr.|*,|Drehzahl|*,,|Gesamtlänge|,|Schwenkwinkel|,, |Ansichtdatei|,|max. Vorschub|*,|max. Zustellung|*,|Zähnezahl|,|Sim_Typ|,|Sim_Farbe|,|Si m_D|,|Sim_Klein_d|,|Sim_L|,|Sim_A|,|Sim_R|,|Sim_LS |,|Sim_ID|,|ID|,Sim_Typ,Sim_Farbe,Sim_D,Sim_Klein_ d,Sim_L,Sim_A,Sim_R,Sim_LS,Sim_ID,ID
                  5,Wechselspindel_Z0,0,99999.000,0,0,99,1,0, ,0.000,0.000, ,0,0,0.000, ,1,0,0.00, ,99999.000, , , ,, ,0.05,0.1,1,1
                  0,vert__Einzelbohrer_18mm_Z2,9,38.000,5,7500,60,10 ,7500, ,50.000,0.000, ,0,5,0.000, ,1,0,18.00, ,38.000, , , ,, ,0.05,0.1,1,1

                  Gruss
                  Frank

                  Kommentar


                    #24
                    Hallo,

                    ich grabe das alte Thema noch mal aus, es geht ja auch wieder um die wz_db85.mdb. Ganz banale Frage, aber Access wird nie mein Freund werden.
                    Es gibt eine Spalte Aufnahmetyp die im alten Werkzeugdatenbankeditor für V14 nicht ausgewertet wird, sehr wohl aber vom NC-Weeke beim generieren von Bearbeitungen mit CAM Makros. Dort steht bei allen Werkzeugen eine -1 was so viel bedeutet wie keine Ahnung was das für ne Aufnahme ist. Das führt dazu das ich die Meldung bekomme keine Spindel für Werkzeug XY gefunden. Bei allen bisherigen Werkzeugen habe ich das direkt in der mdb geändert. Wenn ich aber ein neues Werkzeug anlege wird der Wert aus der letzten Zeile genommen, also -1. Wie bekomme ich den Vorgabewert dort auf 1 für eine HSK63 geändert. Vermutlich ist das ganz einfach, ich bin nur gerade zu blöd es zu finden.

                    Gruss
                    Frank

                    Kommentar


                      #25
                      Servus,

                      Dazu muss in der Tabelle im Entwurfsmodus der Vorgabewert (Standardwert) von -1 auf 1 geändert werden.
                      Problem dabei ist allerdings, dass dazu die richtige Version von Access verwendet werden muss, da ansonsten sein könnte, dass die DB unbrauchbar wird.
                      Dafür musst du die mdb im Anhang exklusiv öffnen(Shift-Taste beim Öffnen gedrückt halten), dann das VBA-Modul starten.
                      Dann sollte die Version von Access angezeigt werden, die du für die Änderungen benötigst.

                      Andere, schnellere Möglichkeit:
                      Du erstellt eine völlig neue, leere DB und erstellt eine Verknüpfung zur wz_db85.mdb.
                      Darin kannst du dann diesen Code
                      Code:
                      DoCmd.SetWarnings (False)
                      DoCmd.RunSQL "UPDATE wz_db SET wz_db.AufnahmeTyp = -1;"
                      DoCmd.SetWarnings
                      , Abfragen und dgl. ausführen ohne die Originale-DB in der Struktur zu verändern.

                      Mein Favorit wäre Variante2, einfach weil noch viel mehr Funktionen un dMöglichkeiten vorhanden sind.

                      Überlegs dir und gib Bescheid!

                      MfG
                      Pfoti
                      MfG
                      Pfoti

                      Das, was Du suchst, findest Du immer an dem Platz, an dem Du zuletzt nachschaust.

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X
                      Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz.