Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Startbare Programme auf USB-Stick legen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Startbare Programme auf USB-Stick legen

    Hallo zusammen!

    Hab vor einigen Tagen einen Bericht über Cameyo http://www.cameyo.com/ gelesen.
    Mit diesem Tool kann man Programme auf USB-Sticks lauffähig machen.
    Entweder man lädt sich die bereits gepackten Programme runter, oder man macht quasi eine "Kopie der Festplatte" und packt das Programm so zusammen.
    Für Online verfügbare Programme kann man auf deren HP die Online-Funktion nutzen, um so die Programme zu packen.

    Genauere Infos:
    http://www.chip.de/artikel/Cameyo-Po..._56541604.html
    http://www.youtube.com/watch?v=O2oCG1PCZI8
    http://stadt-bremerhaven.de/cameyo-p...pakete-nutzen/

    Hab heute mal ein wenig rumprobiert und bin sehr zufrieden. die downloadbaren "Apps", die ich schon probiert habe,
    funktionieren einwandfrei (AllwaySync, Daemon Tools, Notepad++, Firefox, AutoIt, UltraISO, 7zip)

    Praktisch finde ich es dort, wo Programme nur selten oder oft auch verschiedenen PC´s verwendet werden. Dann braucht man nicht mal mehr installieren, sondern nur den USB-Stick anstecken.
    MfG
    Pfoti

    Das, was Du suchst, findest Du immer an dem Platz, an dem Du zuletzt nachschaust.

    #2
    Hallo

    Sehr gutes Tool. Ich habe es gerade heruntergeladen.

    Danke
    Andreas

    Kommentar


      #3
      ich kann das nur bestaetigen is ne super sache! kenn das schon laenger und hab auf dem usbstick auch noch 2 linux und eine windowsoberflaeche die ich beim rechnerstart booten kann um bei fehlerhaften rechnern eine vernuenftige arbeitsmoeglichkeit zur reperatur zu haben.

      gibt aber einschraenkungen bzw programme die sich mit allen mittel dagegen straeuben^^

      gruss maex

      Kommentar


        #4
        Danke Pfoti,
        DAS ist ja ein super Tool!!
        Schöne Grüße,
        Hannes

        "
        Der Dienstweg ist die Verbindung zwischen Sackgasse und Holzweg"

        Kommentar


          #5
          Servus!

          @maex: Wie hast du es geschafft, den USB bootfähig zu machen?
          Gibts da Hilfsmittel?
          MfG
          Pfoti

          Das, was Du suchst, findest Du immer an dem Platz, an dem Du zuletzt nachschaust.

          Kommentar


            #6
            jep da gibts entweder diverse hilfsmittel als freewareprogramme im netz.

            hab mir nen grub bootmanager von debian inkl mehrerer betriebssysteme auf den stick gemacht(allerdings den grub selber ueberarbeitet weil mir die vorgaben der programme ned gefallen haben). wenn ich den stick vorm einschalten des rechners rein stecke kann ich (immer vorausgesetzt der rechner kann von usb booten und es wurde im bios so eingestellt das usb abgefragt wird) 3 verschiedene linux desktops oder win7 booten (soll iwann mal gegen win8 mit alternativem desktop getauscht werden damits auch auf tablets geht)

            du kannst dir entweder sowas wie linux live usb creator (freeware) oder eines der vielen anderen tools dafuer besorgen. dann brauchste ne installationsdatei (meisst ne image manche koennen aber sogar von der winbootdvd oder sogar von der installation auf deiner hdd aus die dateien erzeugen) die dann als liveinstall auf dem stick installiert wird.

            btw wenn du schon mit win8 arbeitest... bei der enterprise version is sogar ein tool im win fuer genau das integriert.

            gruss maex
            Zuletzt geändert von deleted; 22.01.2013, 17:31.

            Kommentar


              #7
              ich nehm dafür Rufus. Klappt damit wonderbra

              Kommentar

              Lädt...
              X
              Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz.